Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

 

So läuft unser Schultag ab

Ab 7.00 Uhr ist unser Schulhaus geöffnet. Schüler, die zeitig vor Unterrichtsbeginn zur Schule kommen, können sich auf den Sitzstufen der Aula niederlassen.

 

Ab 7.55 Uhr sind die Klassenzimmer geöffnet und beaufsichtigt.

 

7.45 bis 7.55 Uhr: Anmeldung zum Mittagessen im Sekretariat.

 

8.00 Uhr: Der Unterricht beginnt mit dem Morgengebet. Dann starten wir in den Unterrichtsblock der 1. und 2. Unterrichtsstunde.

 

9.30 Uhr: Die erste Pause beginnt. Sie dauert 20 Minuten und findet bei trockener Witterung grundsätzlich – auch im Winter – im Freien auf dem Pausenhof statt. Dort befinden sich auch die Verkaufsstände des Schulbäckers und der Verpflegungsstand der Internatsschüler.

 

9.50 Uhr: Beginn des zweiten Unterrichtsblocks mit 3. und 4. Stunde.

 

11.20 Uhr: Kleine Pause. Die Schüler haben die Wahl, ob sie während der kleinen Pause in der Aula bleiben wollen, oder lieber ins Freie gehen. Die kleine Pause dauert 10 Minuten.

 

11.30 Uhr: Der dritte Unterrichtsblock mit 5. und 6. Stunde rundet den Vormittag ab.

 

13.00 Uhr: Ende des Vormittagsunterrichts.

 

13.00 – 13.45 Uhr: Mittagspause. Schüler, die die am Nachmittag Unterricht haben, können nun in der Mensa zu Mittag essen. Anschließend können die Hausaufgaben in zwei Hausaufgabenräumen gemacht werden. Wer die Hausaufgaben lieber nach dem Nachmittagsunterricht zu Hause erledigt, kann in der Mittagspause in der Aula Tischtennis spielen.

13.45 – 16.45: Offizieller Zeitrahmen für die 7., 8., 9. und 10. Stunde. In Absprache mit den Lehrkräften kann der Nachmittagsunterricht aber auch früher beginnen.

 

Pflichtstunden am Nachmittag:

 

5., 8., 9., 10. Klasse: Kein Pflichtunterricht am Nachmittag.

 

6. Jahrgangsstufe: 2 Stunden „Erweiterter Basissportunterricht“ an einem Wochentag

 

7. Jahrgangsstufe: 2 Stunden „Differenzierter Sportunterricht“ an einem Wochentag.

 

Neben dem Plichtunterricht bieten unsere Lehrkräfte auch Förderunterricht in den Prüfungs- und Kernfächern an. Es handelt sich dabei um fachorientierten Wahlunterricht, der natürlich kostenfrei ist. Die Zielgruppe sind Schüler mit Schwächen in einem Kernfach. Durch gezieltes Üben soll der Stoff vertieft werden.

 

Daneben gibt es jede Menge interessante Wahlfachangebote im musischen, sportlichen und technischen Bereich, Schülerzeitung, Schulsanitätsdienst, Maibaumgruppe und anderes mehr.

 

Ebenfalls am Nachmittag finden die Nachhilfestunden der Lerntutoren statt. Schüler der 9. und 10. Klasse geben jüngeren Mitschülern Nachhilfe in den Kernfächern. Sie unterrichten dabei in Einzel- oder Gruppenunterricht mit bis zu drei Nachhilfeschülern. Diese Einrichtung liegt uns besonders am Herzen. Sie fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Heilig Kreuzern und ist für Lerntutoren und ihre Nachhilfeschüler gleichermaßen motivierend. Selbstverständlich stellen wir den Lerntutoren dazu unsere Räume zur Verfügung: Schüler helfen Schülern!