Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Aktuelles

31/03
2020

Informationsabend – Präsentation unserer Schule

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer zukünftigen Schülerinnen und Schüler,

 › mehr

nachdem nicht klar ist, ob es vor der möglichen Anmeldung der Schülerinnen und Schüler aus den 4. Klassen der Grundschule oder den 5. Klassen der Mittelschule in unserem Einzugsbereich noch zu dem öffentlichen Informationsabend am 21.04.2020 kommen kann, möchten wir nun diesen Kanal zur Information nutzen.

 

Sie können die Präsentation unserer Schule, die normalerweise am Informationsabend vorgeführt wird, an dieser Stelle herunterladen und, wenn auch unkommentiert und ohne Möglichkeit zur Nachfrage, betrachten. Die Präsentation zeigt die Modalitäten des Übertritts, die  Schulform Realschule und die spezifischen Grundlagen und Angebote der katholischen Realschule Heilig Kreuz. Sie ist frisch überarbeitet worden und befindet sich auf aktuellem Stand.

 

Fall Sie nach dem Betrachten noch Fragen haben, können Sie sich gerne über die auf dieser Homepage genannten Wege an uns wenden.


Viel Spaß beim Betrachten und vielleicht wird der 21.04.2020 ab 16:00 Uhr im Schulhaus ja doch noch möglich.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit vielen Grüßen aus dem Donauwörther Stauferpark

 

Joachim Düsing

 

Präsentation vom Elternabend

Ein Hinweis: dieses Präsentation startet nach dem Öffnen automatisch!

 

 

› Details ausblenden

29/03
2020

Unsere „virtuelle“ Schule

Im nachfolgenden Video erhalten Sie einen Einblick, wie unserer Schulbetrieb momentan online abläuft.

› mehr

26/03
2020

Neue Termine für die Anmeldung

› mehr

Sehr geehrte Eltern,

 

die Online Voranmeldung für unsere Schule wurde verlängert bis zum Freitag dem 8. Mai 2020, 12:00 Uhr

 

Anmeldung in Heilig Kreuz mit Übertrittszeugnis.

 

Neue Termine:

11. und 12. Mai 2020 jeweils von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am 13. Mai 2020  von 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr

 

(Die Anmeldung an den staatlichen Realschulen ist auf den Zeitraum vom 18. bis 22. Mai 2020 verschoben)

 

Probeunterricht wie staatliche Realschulen (neu) vom 26. bis 28. Mai 2020.

 

Webseite für die direkte Anmeldung im Internet

Weitere Informationen für die Anmeldung

 

› Details ausblenden

23/03
2020

Infos und Regelungen des Kultusministeriums

› mehr

Sehr geerhrte Eltern,

 

ab sofort können Sie hier neue Infos des KM abrufen. Die Dateien befinden sich in der Rubrik Service – Downloads – „Covid-19 Virus“. Dort finden Sie dieses Informationen des Kultusministeriums.

 

Datum Links und Infos des KM
23.03. Laufend Aktuelle Infos des KM
23.03.2020 https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html
23.03.2020 Änderung der Regelung für die Notallbetreung (Bereich – Service – Downlaoads)

 

 

Direkter Link zu diesem Bereich

 

› Details ausblenden

21/03
2020

Coronaprävention auch für Schüler

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

unsere Schülerinnen und Schüler sind dank der Zugangsberechtigung zum zentralen EDV-Systems in der Lage, in Office 365 mit E-Mails, Chaträumen bis hin zum Einsatz von Videokonferenzen auf elektronischem Wege zu kommunizieren. Alle diese Möglichkeiten, über die ja gerade der Fernunterricht organisiert wird, können unsere Schülerinnen und Schüler auch untereinander nutzen. Dennoch ist uns am Freitag Nachmittag zu Ohren gekommen, dass sich einige unserer Schüler privat zum Zwecke des gemeinsamen Lernens, der Nachhilfe oder der Absprache im Rahmen von schulischen Projektaufgaben treffen wollen. Wir appellieren an Sie alle, das entschieden zu unterbinden. Kein Mitglied unseres Kollegiums hat solche privaten Treffen empfohlen oder gar angeordnet. Im Gegenteil. Wir fordern von unseren Schülern energisch ein, dass sie zu Hause bleiben und unnötige Sozialkontakte mit Menschen außerhalb der eigenen Familie bis auf Weiteres unterlassen. Bitte helfen Sie als Erziehungsberechtigte mit, dass die Jugendlichen dieses Gebot einhalten. Thematisieren Sie bitte den Ernst der Lage mit ihrem Kind. Gerade die Jugend muss nun begreifen, dass die Lage sehr schlimm ist.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen bei dieser wichtigen Aufgabe.

 

Die Schulleitung

16/03
2020

Digitales Lernen

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

unser digitaler Unterricht in den einzelnen Fächern läuft gerade an. Es dauert aber noch einige Tage, bis die einzelnen Lehrer alle Teams bzw. Klassen angelegt und alle Schüler eingeladen haben.

 

Bitte weiterhin mindestens einmal am Tag die E-Mails abrufen und auch immer wieder in Microsoft-Teams einloggen und kontrollieren, ob es Neuigkeiten gibt.

 

Einsteigervideos gibt’s unter:

 

http://www.it-soellner.de/index.php/office-365

15/03
2020

Digitales Lernen

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

am letzten Schultag, vor der Schulschließung, wurde ja bei euch allen noch einmal überprüft, ob euer Zugang zum Office 365 funktioniert.

 

Ruft daher bitte mindestens einmal am Tag euere E-Mails ab!

 

Unter dem nachfolgenden Link findet ihr zu diesem Thema Videos und Erklärungen. Auch zum Thema Microsoft Teams. Die Videos sind öffentlich zugänglich und werden nach und nach erweitert.

 

Bitte seht euch die entsprechenden Videos an, damit ihr wisst, wie ihr Aufgaben, die eure Lehrkräfte gestellt haben, herunterladen und auch wieder hochladen könnt.

 

Infos und Lehrfilme zum Thema: „digitales Lernen im Office 365“

13/03
2020

Schulschließungen

› mehr

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

die bayerische Staatsregierung hat heute verfügt, dass vom kommenden Montag an bis einschließlich 19. April alle Schulen und Kindereinrichtungen landesweit geschlossen bleiben. Ausnahmen werden von der Regierung kaum gestattet. Notfallbetreuung für Schüler gibt es an Schulen nur für Schüler bis zur 6. Klasse und auch nur dann, wenn beide Eltern in Berufen der „kritischen Infrastruktur“  (Medizinischer Dienst, Polizei, Rettungsdienst, Feuwerwehr usw – Liste siehe Homepage der Staatsregierung) arbeiten und für ihr Kind keinerlei andere Betreuungsmöglichkeit bei Freunden/Verwandten finden. Alle anderen Kinder müssen zu Hause bleiben und die Eltern müssen deren Betreuung selbst organisieren. Selbst wenn wir wollten, dürften wir diese Kinder nicht betreuen. Falls Sie zum genannten Personenkreis in Berufen der kritischen Infrastruktur gehören, kann bei fehlender anderer Betreuungsmöglichkeit an unserer Schule eine Betreuung eingerichtet werden. Bitte melden Sie sich in diesem Fall telefonisch im Sekretariat.

 

Im genannten Zeitraum entfallen auch alle anderen Aktivitäten, die für unsere Schüler organisiert waren, z.B. das freiwillige Sozialpraktikum oder das Berufspraktikum.

 

Fragen zu anstehenden Prüfungen (z.B. Speaking Test Englisch) werden derzeit im Ministerium geklärt. Dazu gibt es derzeit noch keine Antworten. Wir informieren Sie, sobald es belastbare Nachrichten gibt. Die Schulleitung und das Sekretariat sind jeden Werktag zu den üblichen Geschäftszeiten telefonisch erreichbar.

 

WICHTIG: Da wir bereits seit einigen Tagen von dem nun eingetretenen Fall ausgegangen sind, haben wir unser Kollegium und unsere Schüler in der Benutzung von Microsoft office 365 unterwiesen. Jeder Schüler hat zu diesem Programm einen Zugang, Alle Schüler, die heute an der Schule waren, wissen, wie dieser Zugang funktioniert. Schülerinnen und Schüler, die heute nicht an der Schule waren und mit office365 auch nach dem Studium von Internet-Tutorials nicht zurechtkommen, melden sich im Sekretariat.

 

Alle Lehrkräfte in Vorrückungsfächern sind angewiesen, den Schülerinnen und Schülern Arbeitsmaterialien über office365 zugänglich zu machen. WIR APPELLIEREN AN SIE Ihren Sohn/Ihre Tochter dazu anzuhalten, mindestens ein Mal am Tag das Office-Postfach einzusehen und die darin abgelegte Aufgaben zu erledigen. Wir betrachten die Schulschließung also nicht als „Coronaferien“ sondern als Home-Office-Zeit. Nahezu alle Lehrkräfte haben zudem mit ihren Schülerinnen und Schülern weitere individuelle Vorgehensweisen besprochen. Wir müssen darauf bestehen, dass die gestellten Aufgaben erledigt werden. Dennoch seien Sie alle versichert, dass wir nach überstandener Krise alles in unserer Macht stehende tun werden, um Nachteile von Ihrem Kind fernzuhalten.

 

Für Rückfragen stehen alle Lehrkräfte unter ihrem Schul-E-Mail-Account zur Verfügung (vorname.nachname@heiligkreuz-donauwoerth.de).

 

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über unsere Homepage, ob es neue Meldungen gibt.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie möglichst gut durch diese schwierige Situation kommen.

 

Die Schulleitung

 

 

Wichtig!

Bitte beachten Sie auch diesen Elternbrief.

Elternbrief Schulfrei-Corona

 

 

› Details ausblenden

04/03
2020

Hinweise des Kultusministeriums

zum Coronavirus

› mehr

15/12
2019

Neue Telefonnummern!

 

Unsere Schule ist ab dem 16.12.2019 nur noch unter folgenden Telefonnummern zu erreichen:

 

0821 4558 136 00

0821 4558 136 01

05/02
2020

Landrat Stefan Rößle in der Realschule Heilig Kreuz

› mehr

Landrat Stefan Rößle in der Realschule Heilig Kreuz

 

Informationen über den Landkreis Donau-Ries erhielten unsere Schüler der neunten und zehnten Jahrgangsstufe am „Tag der offenen Schulen“ am 28. Januar 2020 direkt vom Landrat des Kreises, Stefan Rößle.

 

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Joachim Düsing stellte Stefan Rößle zunächst fest, dass er nicht nur in seiner Funktion als Landrat, sondern auch als Schülervater der Realschule von Heilig Kreuz schon lange verbunden sei.

In seinen darauffolgenden Ausführungen stellte Landrat Rößle den Landkreis Donau-Ries als einen erfolgreichen und prosperierenden Landkreis dar, der schuldenfrei sei, eine sehr geringe Arbeitslosigkeit aufweise und eine steigende Zahl von Arbeitsplätzen aufweisen könne. Auch auf dem Freizeit- und Tourismussektor kann der Landkreis mit einer steigenden Zahl von Übernachtungen punkten.

 

Im Bereich der erneuerbaren Energien wünscht sich Stefan Rößle hingegen noch mehr Ausbau dieses Sektors. Auf Initiative von Landrat Stefan Rößle hat sich der Landkreis Donau-Ries außerdem zum Ziel gesetzt in der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit tätig zu werden und in Afrika 1000 Schulen zu bauen, da die Bildung der Schlüssel zu einem besseren Leben für alle darstelle.

 

Die zahlreichen Schülerfragen zu Themen wie E-Tankstellen, Windräder oder erneuerbare Energien im Anschluss an den Vortrag des Landrats zeigten, dass Stefan Rößle mit seiner lockeren, schülergerechten Art des Vortrags das Interesse seiner jungen Zuhörer geweckt hatte und deren Anfragen bereitwillig beantwortete.

 

Ulrich Starrock

› Details ausblenden

24/01
2020

Robotik-Kurs bei Grenzebach

› mehr

Robotik-Kurs bei Grenzebach

 

Am 21. Januar machte das Wahlfach Robotik nachmittags mit der betreuenden Lehrkraft, Herrn Joachim Düsing, eine Exkursion zur Firma Grenzebach, um dort die Robotik-Ausbildung und den realen Einsatz von „großen“ Robotern kennenzulernen. Wir wurden von Frau Verena Geitner (Personalabteilung-Ausbildung) und Herrn Erich Rösner (Ausbildungsleiter Elektro) empfangen und begleitet. Zuerst konnten wir die Funktionsweise eines Fischertechnik-Roboters mit 4 steuerbaren Achsen kennenlernen und einfache Bewegungen selbst programmieren. Dann besuchten wir zwei Werkhallen. In der ersten lief eine Glas- Förderstrecke im Probebetrieb und wir konnten einen riesigen Kuka-Roboter für das Rührreibschweißen besichtigen. In der zweiten Halle waren zwei unterschiedliche Testflächen für führerlose Transportsysteme mit vielen Lieferrobotern in Betrieb.

 

In der 2. Stunde des Besuchs konnten wir kleine Fischertechnik Roboter für spezielle Aufgaben, zum Beispiel das Fahren auf einer Linie, selbst zusammenbauen und testen oder uns weiter mit der Programmierung ihre schon zu Beginn vorgestellten großen Bruders beschäftigen.

 

Nach zwei sehr interessanten Stunden machten wir uns wieder auf den Heimweg.

 

Joachim Düsing, Schulleiter

 

 

 

 

› Details ausblenden

31/12
2019

Heilig Kreuz goes Instagram

 

Ab dem 1. Januar 2020 ist unsere Schule auch auf Instagram vertreten.
 
Lasst Euch überraschen!

 

 

 

15/12
2019

Mache dich auf und werde Licht

› mehr

Mache dich auf und werde Licht

 

Nachdem sie trotz widriger Wetterverhältnisse den kleinen, von der gesamten Schulfamilie liebevoll gestalteten Adventsmarkt auf dem Pausenhof besucht hatten, drängten die Besucher in Scharen in die festlich geschmückte Aula, die bis auf den letzten Platz besetzt war. Schulleiter Joachim Düsing und die Fachschaft Musik hatten traditionell wieder zu einem stimmungsvollen und abwechslungsreichen Adventskonzert eingeladen, und die zahlreichen Akteure präsentierten ein farbiges Programm mit Werken unterschiedlichster Genres.
Die Klasse 5c mit Musiklehrerin Farina Mayershofer stimmten mit Kerzen und Gesang in die Veranstaltung ein. „Mache dich auf du werde Licht“ war die Botschaft. die die SchülerInnen an das Publikum weitergab. Schwungvoll brachten die Sänger dann auch noch den „Jingle Bell Rock“ dar. Die Gitarrengruppe unter der Leitung von Fr. Würth griff die Melodie nochmals auf, ehe die Klasse 5a mit ihrer Klassenleiterin Fr. Siewert und Musiklehrerin Fr. Hutzler das musikalische Märchen „Die kleinen Leute von Swabedoo“ darbot, in dem es darum geht, dass in Swabedoo das Schenken weicher Pelzchen selbstverständlich ist, ehe ein neidischer Kobold Zwietracht sät, sodass die Swabedoodas unglücklich, teilweise krank werden. Irgendwann kehren sie dann doch wieder – nicht mehr ganz so selbstverständlich – zu den alten Gepflogenheiten zurück.

Das Saxophon-Ensemble mit Farina Mayershofer intonierte gekonnte den Choral „Lobt Gott ihr Christen“ sowie den ursprünglich von Gg. F. Händel stammenden Satz „Tochter Zion“. Unterstützt von Eduard Mayershofer an der Posaune und Martina Würth am Klavier spielte die Gitarristin Sophia Böck überzeugend „Sailing“ von Rod Stewart. Großen Applaus erhielt auch die Tanzgruppe unter der Leitung von Schulseelsorgerin Anita Schmid, die zu „Christmas – Party for Jesus“ einen ausdrucksstarken Tanz einstudiert hatte.

Jonathan Stutzky wusste mit dem Song „Happier“ von Ed Sheeran an Klavier zu gefallen, ehe das Saxophonquartett mit „Hark, the Herald´s Angels sing“ und „We wish you a merry Christmas“ nochmals in Aktion trat.

SchülerInnen aus den Klassen 6a,b und d brachten anschließend die auf einer Veranstaltung in der Oase Steinerskirchen entstandenen besinnlichen, teils schmissigen Songs eindrucksvoll zu Gehör, bevor die Schulband unter der Leitung von Joachim Düsing mit den beiden Nummern „Zusammen“ von den „Fantastischen Vier“ und „When I come around“ von Greenday zu gefallen wusste. Den Abschluss der kurzweiligen Veranstaltung bildete die Blaskapelle unter der Leitung von Eduard Mayershofer. Die Akteure hatten sich heuer etwas Besonderes einfallen lassen und spielten ein buntes Potpourri diverser Stilrichtungen – von Swing über Latin bis hin zu Marschklängen, die immer wieder von Weihnachtsliedern durchwirkt wurden und so ein interessantes und nuancenreiches Ganzes boten.

Anhaltender Applaus war die Belohnung für die Akteure, die neben den schulischen Verpflichtungen mit Begeisterung in den unterschiedlichen Ensembles mitwirkten.

Andrea Hutzler

Zur Bildergalierie des Weihnachtskonzerts

 

› Details ausblenden

14/10
2019

Schulaufgaben-

kalender

 

Der Schulaufgabenkalender für dieses Schuljahr ist jetzt online unter: Service – Downloads – Elternbriefe und weitere wichtige Downloads.

 

Oder direkt hier.

11/09
2019

Alle Artikel des letzten Schuljahres finden Sie hier im Archiv:

 

Schuljahr 2018/2019